Regeln zur Eingabe

Nachfolgende Regeln müssen  bei der Eingabe von Daten befolgt werden. 

Namen von ObjektenObjektgruppenBenutzern, Konten und Routen müssen mindestens vier Zeichen enthalten. Andere Objekte (wie GeozonenFahrerBerichtsvorlagenSensoren usw.) können auch Namen mit der Länge von nur einem Zeichen haben.

Die Namen von Objekten, Benutzern, Objektgruppen und Konten dürfen nicht mehr als 50 Zeichen enthalten.

Sie sollen keine  Buchstaben in numerische Felder eingeben (Telefonnummern, Zählerwerte, Radius, Kraftstoffverbrauchseinstellungen, Einstellungen der Fahrterkennung usw.).

Es ist verboten, die folgenden Zeichen zu verwenden: '' (doppelte Anführungszeichen), { } (lockige Klammern), \ (Gegenreaktion).

Es ist verboten, Folgendes zu verwenden:

  • Leerzeichen am Anfang oder Ende des bearbeitbaren Feldes (in der Mitte erlaubt);
  • Kommas in den numerischen Feldern als Trennzeichen (um Bruchzahlen einzuführen, verwenden Sie einen Punkt als Trennzeichen);
  • Kommas, Doppelpunkt, kaufmännisches Und-Zeichen (&) in den Berichtsvorlagen (in Spaltennamen, Tabellenüberschriften und Namen von Statistikfeldern).

Es wird nicht empfohlen, >  und 

Wenn die Daten falsch sind, wird die Zeile rot hervorgehoben und die Schaltfläche OK wird inaktiv. Infolgedessen können Sie keine Änderungen speichern oder ein Objekt erstellen.

Telefonnummern und E-Mail-Adressen

Telefonnummern müssen im internationalen Format eingegeben werden und alle notwendigen Codes enthalten (Ländervorwahl, Mitteilungsauszug oder Stadtvorwahl und dann die Telefonnummer selbst). Klammern, Leerzeichen und Bindestriche sind nicht zulässig. Das einzige Symbol, das für die Eingabe von Telefonnummern verwendet werden kann, ist Plus (+) am Anfang der Nummer. Beispiele: +19176726154, +15551234567.

E-Mail-Adressen müssen das Format Benutzername - das "at"-Zeichen (@) - Domainname haben. E-Mails können Buchstaben des lateinischen Alphabets sowie Punkte (.), Bindestriche (-) und Unterstriche (_) enthalten. Beispiel: username@domain.net.