Übertragen von Ressourceninhalten

Beliebige Inhalte einer Ressource können importiert und exportiert werden:

  • Geofences,
  • Arbeitsplätze,
  • Benachrichtigungen,
  • Fahrer,
  • Anhänger,
  • Passagiere,
  • Berichtsvorlagen.

Beim Übertragen von Geofences von einer Ressource auf eine andere können die Standardsymbole aus der Geofence-Bibliothek mit einer der zuvor beschriebenen Methoden (KML/KMZ und WLP-Import/Export) übertragen werden. Andere Bilder von Geofences werden nur mit KML/KMZ-Dateien übertragen.

Treiber und Trailer werden ohne Bilder exportiert. Wenn Sie sie übertragen müssen, können Sie anstelle von Import/Export die Kopierfunktion verwenden.

Fahrer mit gleichen Telefonnummern (oder mit Telefonnummern, die bereits zu einigen Einheiten gehören) können im System nicht existieren. Wenn Sie versuchen, solche Felder zu importieren, wird ihr Wert daher zurückgesetzt (sie können später bearbeitet werden).

Beim Import von Fahrern und Anhängern durch Zusammenlegung oder Austausch gehen alle ihre Anhänge (Verknüpfungen) verloren.

Wenn die Berichtsvorlage Parameter zum Filtern von Intervallen noch Geofences enthält, sollten diese Parameter überprüft (und möglicherweise korrigiert) werden, wenn die Vorlage in eine andere Ressource kopiert wird, da Geofences nur innerhalb derselben Ressource an eine Vorlage gebunden werden können. Außerdem kann die Verbindung zu Einheiten verloren gehen, weil der neue Besitzer der Vorlage nicht genügend Zugriff auf die Einheiten hat.

Gleiches gilt für Jobs und Benachrichtigungen, wenn Sie Geofences, Units, Benutzer, Berichte, Gruppen etc. erwähnen, da der neue Besitzer einer Benachrichtigung/Aufgabe Zugriffsrechte haben muss, um mit diesen Objekten zu arbeiten.