Objekte

Ein Objekt ist ein Fahrzeug, eine Ausrüstungsgegenstand, eine Person, ein Haustier oder ein anderes bewegliches oder stationäres Objekt, das mithilfe von NAVANDi Telematik überwacht werden kann.

Die Registerkarte Objekte wird verwendet, um neue Objekte manuell und mit Hilfe von WLP-Dateien (Import von Objekteigenschaften) zu erstellen, Objekte anzuzeigen, zu bearbeiten, zu kopieren, zu löschen, ihre Eigenschaften zu exportieren und SMS-Nachrichten an sie zu senden.

Um mit Objekten zu arbeiten, öffnen Sie die Registerkarte Objekte, indem Sie im Hauptmenü den entsprechenden Namen klicken oder den Eintrag im Hauptmenü-Steuerung auswählen. Auf der Registerkarte Objekte sind zwei Modi verfügbar: Einheiten und Gruppen. Beachten Sie, dass Sie durch Klicken auf die Schaltfläche Neu im Objektemodus eine neues Objekt erstellen, während Sie im Gruppenmodus eine neue Objektgruppe erstellen.

Objekt erstellen

Um eine Objekt zu erstellen, klicken Sie auf Neu, füllen Sie die Felder der allgemeinen Eigenschaften aus und klicken Sie auf OK. Das erstellte Objekt wird in der Arbeitsliste angezeigt. Darüber hinaus erscheint ein im Überwachungssystem  erstelltes Objekt automatisch in der Arbeitsliste der Registerkarte Überwachung (im einfachen Listenmodus) des Kontos, in dem sie erstellt wurde.

Objekte werden in alphabetischer Reihenfolge aufgelistet. Jedes Objekt hat ein Symbol. Um das gewünscht Objekt schnell zu finden, verwenden Sie den dynamischen Filter. Informationen wie der Objekttyp, die eindeutige ID und die Telefonnummer(n) finden Sie in der QuickInfo des Geräts.

Um die QuickInfo des Geräts anzuzeigen, ist das Zugriffsrecht Zugriff auf diesen Gegenstand bearbeiten erforderlich.

Unten finden Sie eine Liste der Aktionen, die Sie direkt in der Registerkarte ausführen können.

  • : Senden Sie eine SMS an das Gerät. Es kann ein Befehl oder eine andere Nachricht sein. Das SMS-Symbol wird nicht angezeigt, wenn diese Funktion für den aktuellen Benutzer nicht aktiviert ist. Wenn das Symbol inaktiv ist, bedeutet dies, dass in den Objekteigenschaften keine Telefonnummer angegeben ist oder der aktuelle Benutzer nicht genügend Zugriffsrechte für das Gerät hat. Wenn zwei Telefonnummern in den Einheiteneigenschaften angegeben sind, wählen Sie eine davon aus, wenn das Dialogfeld SMS-Senden geöffnet wird.
  • : Objekteigenschaften anzeigen oder bearbeiten. Um die besten Ergebnisse sowohl in Berichten als auch im Monitoring zu erreichen, sollte das Objekt entsprechend dem verwendeten Gerätetyp, den verfügbaren Sensoren und den Tracking-Aufgaben richtig konfiguriert werden.
  • : Erstellen Sie eine neues Objekt basierend auf der ausgewählten Objekts.
  • : Löschen Sie das Objekt aus dem System. Die Schaltfläche ist deaktiviert, wenn nicht genügend Zugriffsrechte vorhanden sind.

Abhängig von Ihrer Zugriffsebene und den aktivierten Diensten kann das Dialogfeld mit den Objekteigenschaften bis zu 13 Registerkarten enthalten: