Registrierte Ereignisse

Verschiedene Arten von Ereignissen können automatisch oder manuell in der Einheitenhistorie registriert werden.

Die automatische Registrierung wird mit Hilfe von Benachrichtigungen angepasst. Die Liefermethode muss das Register-Ereignis für die Einheit, "Anerkennung registrieren" oder der Status "Einheit registrieren" sein. Auf diese Weise können Sie Geofence-Besuche, Verbindungsverlust, Leerlauf, Wartungsintervalle usw. kontrollieren.

Manuell kann ein Ereignis im Sonderregistrar-Tool  im Überwachungspanel registriert werden. Mit dieser Methode können Sie Kraftstofffüllungen, Wartung, Einheitenstatus und jedes benutzerdefinierte Ereignis registrieren.

Das Zurücksetzen des Datenzählers und der Routenstatus können als Ereignisse gespeichert werden.

Die Tabelle enthält die folgenden Spalten.

Spalte Beschreibung
Zeit

Die Zeit, zu der das Ereignis erkannt (automatische Registrierung) oder registriert (manuelle Registrierung).

Art Ereignis (Rücksetzung des Datenverkehrszählers, Ereignisse aus Benachrichtigungen, einige benutzerdefinierte Ereignisse, Routensteuerungsstatus), Verletzung (Verstöße durch Benachrichtigungen, einige benutzerdefinierte Ereignisse), Wartung (manuell registriert).
Veranstaltungstext

Ereignistext, der dem Text der Benachrichtigung oder der bei der manuellen Registrierung eingegebenen Beschreibung entnommen wird.

Sie können Nachrichten nach Parametern filtern.